Arztpraxis

Bettina Scheid-Mosbacher

Rappenauer Straße 9

74206 Bad Wimpfen

Telefon  07063/932771

Fax  07063/932772

 

Sprechzeiten:

Montag, Donnerstag, Freitag  8:00 - 13:00

Dienstag, Mittwoch  13:00 - 18:30

 

Naturheilkundliche

Privatsprechstunde nach Vereinbarung

 

 

 

Naturheilkunde

Eigenbluttherapie

Besonders geeignet bei:

 

· chronischen Erkrankungen , z.B der Haut

· Infektneigung

· Allergien

· Erschöpfungszuständen

 

Verfahren:

 

Entnahme von wenigen Millilitern Blut aus der Armvene, Spritzen derselben Menge in einen Muskel, eventuell auch Zugabe eines oder mehrerer homöopathischer Arzneimittel.

 

Bei kleinen Kindern schonende Entnahme nur eines Tropfen Blutes, z.B. aus dem Ohrläppchen, dann Zubereitung einer homöopathischen Lösung zur Einnahme. Hier also keine Spritzentherapie!

 

Haupt-Wirkprinzip:

 

Durch Wieder-Zufuhr des eigenen Blutes wird das „Erinnerungsvermögen“ des körpereigenen Abwehrsystemes geweckt, dadurch wird die Wirkung der Abwehrreaktion vervielfältigt und verstärkt. Der Körper erlernt einen effektiveren Umgang mit chronische Beschwerden.

 

Entgiftungskur

Besonders geeignet bei:

 

· erhöhten Leberwerten

· chronischen.Entzündungen

· Kontakt mit Giftstoffen wie z.B. Amalgamzahnfüllungen, Holschutzmittel, Medikamente,
  Chemotherapeutika, vermehrter Alkoholgenuss, nach Narkosemittelverabreichung

· Verdauungsbeschwerden (Durchfälle/Verstopfung)

· Chronischer Erschöpfung

 

Verfahren:

 

Infusionstherapie mit biogenen Stoffen, tägliche Infusionen an 3-5 Tagen hintereinander

 

Haupt-Wirkprinzip:

 

Es werden Medikamente verabreicht, die den Leberstoffwechsel („Entgiftungszentrale des Körpers“) aktivieren. Gleichzeitig werden auch Stoffe (z.B. Selen, Zink, Vitamine) zugesetzt, die sogenannte „Radikalfänger“ sind und damit aus den Leberzellen freigesetzte Giftstoffe an sich binden und ausscheiden. Der gesamte Organismus wird so gereinigt und „entschlackt“.

 

 

 

 

Vitalisierungskur

Besonders geeignet bei:

 

· Erschöpfungszuständen mit körperlichem Leistungsdefizit, z.B. nach langer Krankheit

· erhöhtem Energiebedarf (Sportler, starke berufliche Belastung, Burn out Syndrom)

· Herzmuskelerkrankungen

 

Verfahren:

 

Tägliche Infusionen an 5-7 Tagen hintereinander oder in 2-tägigem Abstand mit Zusatz verschiedener Stoffe

 

Haupt-Wirkung:

 

insbesondere Aminosäuren = Eiweißstoffe (zum Zellaufbau) und Vitamin C werden zugeführt, dadurch werden die Energiereserven des Körpers wieder aufgefüllt“.

Es erfolgt eine Zunahme der Muskelzellen (auch am Herzen) mit optimiertem Zellstoffwechsel.

 

 

 

Bachblütentherapie

Besonders geeignet bei:

 

· erhöhten Leberwerten

· chronischen.Entzündungen

· Kontakt mit Giftstoffen wie z.B. Amalgamzahnfüllungen, Holschutzmittel, Medikamente,
  Chemotherapeutika, vermehrter Alkoholgenuss, nach Narkosemittelverabreichung

· Verdauungsbeschwerden (Durchfälle/Verstopfung)

· Chronischer Erschöpfung

 

Verfahren:

 

Infusionstherapie mit biogenen Stoffen, tägliche Infusionen an 3-5 Tagen hintereinander

 

Haupt-Wirkprinzip:

 

Es werden Medikamente verabreicht, die den Leberstoffwechsel („Entgiftungszentrale des Körpers“) aktivieren. Gleichzeitig werden auch Stoffe (z.B. Selen, Zink, Vitamine) zugesetzt, die sogenannte „Radikalfänger“ sind und damit aus den Leberzellen freigesetzte Giftstoffe an sich binden und ausscheiden. Der gesamte Organismus wird so gereinigt und „entschlackt“.

 

 

Vitamin-C-Therapie

Besonders geeignet bei:

 

· Abwehrschwäche mit Infektneigung

· Allergieneigung

· chronische Erkrankungen

· Tumorerkrankungen

· Konzentrationsstörungen

· Depressionen

· Erschöpfungssyndrom

 

Verfahren:

 

Tägliche Infusionen an 5-7 Tagen hintereinander oder in 2-tägigem Abstand mit Zusatz verschiedener Stoffe

 

Haupt-Wirkung:

 

insbesondere Aminosäuren = Eiweißstoffe (zum Zellaufbau) und Vitamin C werden zugeführt, dadurch werden die Energiereserven des Körpers wieder aufgefüllt“.

Es erfolgt eine Zunahme der Muskelzellen (auch am Herzen) mit optimiertem Zellstoffwechsel.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bioresonanz

Therapie mit sanften Schwingungen

Seit Jahren gibt es neben der schulmedizinischen Therapie Verfahren, deren Wirksamkeit erst nach und nach auch im ärztlichen Bereich beachtet wurde. Immer mehr Menschen leiden an chronischen Erkrankungen. Bei diesen handelt es sich in der Hauptsache um Allergien, Hauterkrankungen, Darmbeschwerden und Verstimmungen der Psyche. Bislang können meist nur die Symptome dieser Erkrankungen behandelt werden, da die Ursachen und bestehende Therapieschwierigkeiten von Faktoren beeinflusst werden, die schwer erkennbar, bzw. messbar sind, wie zum Beispiel Umweltbelastungen (Elektrosmog, Stress und Umweltgifte)

 

Durch ausschließlich schulmedizinische Behandlung können die Beschwerden meist nicht befriedigend gebessert oder gar geheilt werden. Es stellt sich somit die Frage nach weiteren Therapiemöglichkeiten, die eine Blockade in der Behandlung beseitigen können. Hier setzt das Verfahren der Magnetfeld- und Bioresonaztherapie an.

 

Dieser Therapie liegt folgendes Erklärungsmodell zugrunde:

 

Wird unser Körper einer negativen Belastung ausgesetzt, kann er normalerweise Selbstheilungkräfte aktivieren, die diese Belastungen kompensieren können. Für diese Aktivierung sind Informationsübertragungen notwendig, die durch stofflich-materielle (z.B. Hormone) und auch elektromagnetische Signale vermittelt wird. Die Bioresonanztherapie geht nun davon aus, daß elektromagnetische Wechselfelder bei allen Zellaktivitäten mitbeteiligt sind. Die oben genannten negativen Umwelteinflüsse stören dieses „Biofeld“ des Menschen und führen so zu einem Ungleichgewicht dieser Verhältnisse und damit zu einem Versagen der Selbstheilungskräfte.

 

Die elektromagnetischen Wechselfelder können durch die Magnetfeld- und Bioresonanztherapie beeinflußt werden. Die Magnetfeldtherapie greift über den Aufbau elektromagnetischer Wechselfelder in dieses „Biofeld“ des Menschen ein. Durch eien Signalabnahme aus dem Biofeld des Menschen und eine „Zuspielung“ des natürlichen Frequenzfeldes, sowie einer etwaigen Modulation der Frequenzfelder kann der Körper dann seine eigenen Regulationsmechanismen wieder suffizient einsetzen, Bioresonanztherapie ist erfolgt. Durch die Harmonisierung der Störfelder können andere Therapieverfahren dann auch zusätzlich wieder besser wirken.

 

Diese Therapie eignet sich also besonders zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte und ist insbesondere mit keinerlei Nebenwirkungen behaftet

 

 

psychosomatische Medizin

Den Mensch in seiner Komplexität betrachten

Den Mensch in seiner Komplexität anzusehen und die körperlichen Symptome in Zusammenhang mit der psychischen Konstitution zu setzen ist Anliegen der Psychosomatik.

In unser Praxis ist sie ein weiterer Behandlungsschwerpunkt.

 

Ganz allgemein bezeichnet die Psychosomatik das Wechselspiel zwischen körperlichen und seelischen Vorgängen. Dies muss nicht zwingend krankhaft sein. Eine psychosomatische Reaktionsweise ist durchaus eine gesunde und normale Form des Erlebens: jedes Gefühl führt zu körperlichen Reaktionen und jede körperliche Reaktion löst wiederum bestimmte Gefühle aus.

 

Ein Hauptaugenmerk der psychosomatischen Medizin liegt auf der frühzeitigen Erkennung psychosomatischer Krankheiten, bevor sich die Beschwerden zu einem chronischen Leiden entwickeln.

 

 

 

 

Praxis

Unser Team

Birgit Schiffter

 

• Arzthelferin

• Langjährige Erfahrung als medizinische Fachangestellte. Seit Praxisgründung 2001 im Team.

 

 

 

 

 

Andrea Gärttling

 

• Arzthelferin

• Langjährige Erfahrung als medizinische Fachangestellte. Seit Praxisgründung 2001 im Team.

 

 

Bettina Scheid-Mosbacher

 

• Studium von 1983-1991 an der Universität Heidelberg

• Weiterbildung an internistischen und chirurgischen Abteilungen in Kliniken in Schwäbisch Hall, Bad Friedrichshall, Bad Wimpfen

• Approbation 01.06.1992

• Urkunde zur Anerkennung der Facharztbezeichnung Ärztin für Allgemeinmedizin vom 15.07.1998

• Urkunde zur Anerkennung im Bereich Naturheilverfahren vom 09.11.1998

 

Arztpraxis

Bettina Scheid-Mosbacher

Rappenauer Straße 9

74206 Bad Wimpfen

Telefon  07063/932771

Fax  07063/932772

 

Wir sind telefonisch zu den Sprechzeiten erreichbar.

Impressum

Bettina Scheid-Mosbacher • Rappenauer Straße 9 • 74206 Bad Wimpfen • Tel. 07063/932771 • Fax 07063/932772

Berufsbezeichnung: Ärztin für Allgemeinmedizin •  Berufsbezeichnung verliehen in: Deuschland

Zuständige Ärztekammer: www.aerztekammer-bw.de • Zuständige Aufsichtsbehörde: Baden-Württemberg

Link zur Berufsordnung: www.bundesaerztekammer.de

Die Inhalte unserer Internet-Seiten entsprechen dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Telemediengesetz (TMG).